Ohé & Laak

Die Insel in der Maas liegt zwischen zwei Flussarmen. Der Hauptarm der Maas stellt gleichzeitig die Landesgrenze zwischen den Niederlanden und Belgien dar und wird aus diesem Grund auch Grenzmaas genannt. Auf der Insel liegen zwei interessante Ortschaften: die Festungsstadt Stevensweert und das ländliche Ohé en Laak.

Das ländliche Ohé en Laak bildet die südliche Hälfte der Maas-Insel. In Ohé befindet sich das historische Schloss Hasselholt, ein Adelshaus aus dem 16. Jahrhundert. Radfahrer und Wanderer gelangen mit der Fähre über die Maas im Handumdrehen auf belgisches Grundgebiet.

Die Insel gehört zur Region Midden Limburg, die sich durch die zahlreichen Fahrradwege, die schmucken Städtchen und die Vielfalt an Erholungsmöglichkeiten auszeichnet. Gleichzeitig bietet sie sich hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge beispielsweise nach Heerlen oder Maastricht sowie in das benachbarte Belgien an. Eine ideale Umgebung für Menschen, die Wert auf Entspannung, Natur und Kultur legen.

Außer dem Schloss ist auch das Heimatmuseum Stevensweert/Ohé en Laak immer einen Besuch wert.

Das nahe gelegene Stevensweert ist eine bezaubernde Festungsstadt aus dem 13. Jahrhundert. Alle Straßen laufen wie die Speichen eines Rads im Zentrum von Stevensweert zusammen, das von seinem charakteristischen Baustil geprägt wird.

 

Ohé & Laak

Lebensfrohes Limburg

Aktivitäten

^ Zurück zum Anfang